Meine Klangliege

Die Klangliege (auch Monochordliege oder Klangbett) besteht aus 55 gleichgestimmten Saiten, die eine körperlich spürbare Vibration erzeugen. Der "Bespielte" wird von feinen Schwingungen und Schwebungen der unendlich vielen Obertönen eingehüllt. Die Klangschwingungen werden in der Regel als äusserst beruhigend, entspannend und angenehm wahrgenommen.

 

Meine Klangliege habe ich unter Anleitung und "tonangebender" Hilfe von Hans Hägi-Santana selbst gebaut.

 

Klangmomente

Eveline Altwegg

dipl. Klangtherapeutin KLA

Seestrasse 40

3700 Spiez